Benutzermenü


Willkommen auf der Startseite
Sportaktionstag 2014 - Ausflug zur Wasserski- und Wakeboardanlage in Hamm PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 11. Juni 2014 um 10:50 Uhr

Im Rahmen des von Herrn Gosmann initiierten Sportaktionstages der Gerkenhauptschule durften sich am Montag, den 02.06.2014, zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Begleitung eines Lehrers an verschiedenenartigen und zum Teil noch unbekannten Sportarten ausprobieren. Die Angebotspalette umfasste Bogenschießen, Kanufahren , Golfen, Reiten, Mountainbiken und Wasserskifahren. Eine Gruppe von 43 Schülerinnen und Schülern kam an diesem Tag sogar in den Genuss, den Wasserski- und Wakeboardsport für sich auszuprobieren.

Bei bestem Wetter begann der Ausflug gegen 8 Uhr in der Früh mit einer gemeinsamen Busreise zum Standort der Wasserskianlage in Hamm. Das Wetter hätte an diesem Junimorgen für diese Wassersportart kaum besser sein können: reichlich Sonnenschein sowie Temperaturen größer-gleich 20 Grad Celsius erleichterten den ersten Sprung ins Wasser. Zuvor wurde jedoch jeder Teilnehmer mit einem geliehenen Neoprenanzug sowie einer Schwimmweste ausgestattet, um diesen sofort sämtliche Bedenken vor etwaiger Unterkühlung oder zu hohem Schwimmaufwand zu nehmen.

Fortan galt die ganze Konzentration und Aufmerksamkeit der Teilnehmer den Instruktionen der Betreuer sowie dem Gleichgewichtssinn auf den Wasserski, um die ca. zweistündige Nutzungsdauer der Anlage bestmöglich ausnutzen zu können. Abgesehen von den obligatorischen anfänglichen Herausforderungen gelang es letztlich auch jedem Teilnehmer, die ein oder andere Runde mit Wasserski bzw. Wakeboard auf dem See zu drehen. Gelegentliche Stürze dienten hierbei nicht nur der Unterhaltung aller Teilnehmer sondern waren offenbar auch angenehm erfrischend. "Arme lang" ...war offenbar die häufigste Anweisung, welche den Teilnehmern am Start der Wasseskianlage vom professionellen Betreuer zu Ohren kam.

Der organisierende Sportlehrer Herr Gosmann lies sich im Übrigen nicht lange bitten und gab mit Unterstützung seiner fortschrittlichen Wakeboardausrüstung eine Kostprobe, wie man die zur Verfügung stehenden Rampen (Obstacles) befährt und weitere Tricks auf dem Wakeboard vollendet.

Aufgrund des guten Wetters, des exklusiven Nutzungsrechts der Anlage sowie der faszinierenden Sportart als solcher, konnte der Ausflug zur Wasserski- und Wakeboardanlage nach Hamm als großer Erfolg bewertet werden. Gerne wieder!

(Text: Johann Sebastian Viefhues)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. August 2014 um 17:01 Uhr
 
Reiten als AG-Angebot PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. Mai 2014 um 11:40 Uhr

Reiten als AG-Angebot in der Gerken-Hauptschule ist für zehn teilnehmende mädchen aus den Jahrgangsstufen sieben bis neun ein echter Volltreffer.

Lehrerin Corinna Rieke, selbst seit zwanzig Jahren passionierte Reiterin, hat in Kooperation mit dem Reitverein Birkenbaum e.V., der Reitschule Theo Arndt und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. den Reitunterricht mit viel Praxis (2 Stunden) und auch einem gehörigen Theorieanteil (1 Stunde) auf die Beine gestellt.

Mit großem Engagement vermittelt die junge Pädagogin den jungen "Amazonen" im zweiwöchigen Rhythmus immer am Donnerstagnachmittag nicht nur die Freude am Pferdesport selbst, sondern weckt auch das Interesse an der Pflege und Haltung der stolzen Tiere.So müssen die Mädchen die Tiere unter fachmännischer Aufsicht striegeln, füttern, aufzäumen und nach dem Reiten versorgen und wieder in ihre Boxen bringen.

"Die Mädchen zeigen großes Interesse, entwickeln ein Verantwortungsgefühl den Pferden gegenüber und machen bei den Grundgangarten gute Fortschritte. Natürlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber die Mädchen gewinnen langsam an Sicherheit. Dabei ist es von Vorteil, dass drei AG-Teilnehmerinnen bereits schon etwas Reiterfahrung mitbringen. Davon profitieren auch die anderen!", so AG-Leiterin und Lehrerin Corinna Rieke im Gespräch mit der Zeitung.

Einige Eltern sind übrigens mit von der Partie, schauen regelmäßig zu und haben ebenso ihre Freude an den kontinuierlichen Verbesserungen der AG-Reiterinnen.

Gerken-Schulleiterin Ines Kister, Initiatorin Corinna Rieke sowie die anderen Kooperationpartner haben durch ihr Engagement und auch finanziellen Einsatz das Projekt möglich gemacht.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. August 2014 um 16:53 Uhr
 
Gedankenblitz 2014 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 09. Mai 2014 um 00:00 Uhr

Das diesjährige Team für den Gedankenblitz-Wettbewerb 2014 setzt sich zusammen aus neun Schülern der Jgst. 9.

Dem Bau der Murmelbahn ging eine intensive Planungsphase voaraus, bei der nicht nur technisches Know-How von Bedeutung war, sondern auch verschiedenste Modelle zur Klangerzeugung durchdacht werden mussten. Musikalische Tipps und Ratschläge holten die Schüler dazu von Schulleiterin und Musiklehrerin Ines Kister.

Mit drei verschiedenen Ansätzen im Gepäck ging es in das erste Teamtreffen, bei dem alle Ansätze bis ins kleinste Detail diskutiert wurden.

Nachdem sich die Schüler für die ihrer Meinung nach beste Variante entschieden hatten, konnte es losgehen. Mausefallen, musikalisches Equipment, sowie diverse Baumarktartikel wurden mitgebracht, um das Konzept in die Tat umzusetzen.

Jede freie Minute wurde unter der Leitung von Lehrerin Corinna Rieke und AG-Leiter Klaus Helmer genutzt, um an der Murmelbahn zu feilen und diese zu optimieren. Dabei hat sich die Gruppe in Kleingruppen aufgeteilt, die für die technische Umsetzung, die Dokumentation, die Videogestaltung und die Youtube-Strategie zuständig waren. Diese Arbeitsteilung hatte sich bereits im Vorjahr bewährt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. Mai 2014 um 11:38 Uhr
 

Zufallsbild

Aktuelles

Zur Sekundarschule